von ih 01.08.2020 16:33 Uhr

17-jährige Miriam sicher am Gardasee angekommen

Obwohl sie tagelang spurlos verschwunden ist (UT24 berichtete), ist die 17-jährige Miriam Kostial nun scheinbar wohlauf am Gardasee angekommen. Das hat ein Familienangehöriger von Miriam gegenüber UT24 bestätigt.

Wer hat Miriam gesehen? - Foto: Polizeiinspektion CB/SPN

Das Aufatmen bei Familie und Angehörigen ist groß. Die 17-jährige Miriam Kostial aus dem deutschen Cottbus, die seit einigen Tagen von ihrer Rucksack-Reise zum Gardasee nichts mehr von sich hören ließ, ist wohlauf.

Miriam hatte sich zuletzt in Ischgl in Nordtirol bei ihrer Familie gemeldet und war angeblich auch in Spondinig im Vinschgau gesichtet worden (UT24 berichtete). Nun scheint sie aber sicher an ihrem Ziel, dem Gardasee, angekommen zu sein.

„Sie ist sicher in Riva del Garda angekommen. Es war Gott sei Dank nur falscher Alarm“, schreibt der Bruder der 17-Jährigen. Warum sie tagelang nichts mehr von sich hören ließ, ist nicht bekannt. Mittlerweile soll es aber wieder telefonischen Kontakt zwischen der ehemals Abgängigen und ihrer Familie geben.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite