von hz 21.07.2021 06:40 Uhr

Festveranstalter geben auf

Obwohl Dorf- und Wiesenfeste in diesem Sommer wieder erlaubt sind, stellen die vielen Einschränkungen gerade die ehrenamtlichen Vereine vor große Probleme. Ein bekanntes Pusterer „Kirschta“-Fest ist nun abgesagt worden.

Bild: facebook/Feuerwehr_Issing

Der „Issinga Kirschta“ ist nicht nur im unteren Pustertal ein sehr bekanntes und beliebtes Fest, welches alljährlich Mitte August in der kleinen Fraktion Issing der Gemeinde Pfalzen stattfindet. Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Sommer 2020 wollten die Veranstalter in diesem Jahr wiederum Festgäste aus nah und fern zu Speis und Trank und stimmungsvoller Musik einladen.

Am Dienstagmorgen teilten die Organisatoren der Freiwilligen Feuerwehr Issing mit, dass es auch 2021 kein „Kirschta“-Fest geben wird: „Nachdem die Bestimmungen zur Abhaltung eines Festes in der praktischen Umsetzung nicht bzw. nur schwer einzuhalten sind, sehen wir uns leider gezwungen den Issinger Kirchtag abzusagen.“

Nur mit „Green Pass“ aufs Fest

Die Landesregierung hatte erst kürzlich beschlossen, dass ohne „Green Pass“ oder kostenpflichtigen Test kein Zugang zu Festen möglich sein wird (UT24 berichtete).

Ulli Mair kritisiert Corona-Regelungen

Die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair hat gerade erst Anfang dieser Woche (19. Juli) die Einschränkungen für ehrenamtliche Vereine kritisiert (UT24 berichtete). Sie kritisiert vor allem die Ungleichbehandlung bei der Pandemiebekämpfung von Fußballfeiern und Dorffesten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. SwissTom
    21.07.2021

    Unsere Politiker sollen in Afrika regieren, das wär besser für uns.

  2. hel
    21.07.2021

    Langsam scheint mir dass die Politik größeren Schaden anrichtet als es dieses Virus jemals könnte….

  3. Adlerhorst
    21.07.2021

    Zuerst fahren unsere obersten Fallotten die gesamte Wirtschaft an die Wand,jetzt würgen sie mit solchen nicht nachvollziehbaren Massnahmen auch noch unsere ehrenamtlichen Vereine ab!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite