von hz 25.11.2021 06:57 Uhr

Kompatscher unterzeichnet neue Corona-Verordnung

Vier Klarstellungen zu den Corona-Regeln auf Christkindlmärkten, im Bildungsbereich und in Gemeinden mit Sonderregeln enthält die am Mittwoch (24. November) veröffentlichte Verordnung Nr. 35.

Arno Kompatscher (Foto: ASP/Ivo Corrà)

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Mittwochnachmittag die Corona-Verordnung Nr. 35 unterzeichnet. Sie enthält vier Ergänzungen zu der am Montag, 22. November veröffentlichten Verordnung Nr. 34 (UT24 berichtete). Darin wird erstens klargestellt, dass auf Christkindlmärkten maximal ein Besucher pro fünf Quadratmetern Marktfläche zugelassen ist. Die zweite Regelung betrifft Kindergärten und Schulen: Sofern Führungskräfte von mehreren positiven Coronavirus-Testergebnissen innerhalb einer Gruppe oder Klasse in Kenntnis sind, entscheiden sie auf Grundlage der vorliegenden Informationen und in Erwartung der Handlungsanweisungen des Sanitätsbetriebes über einen Wechsel vom Präsenz- in den Fernunterricht.

Neue Regeln für rote Gemeinden

Zwei weitere Klarstellungen betreffen jene Gemeinden, in denen aufgrund des festgestellten erhöhten Infektionsgeschehens strengere Corona-Regeln gelten. Demnach ist der Verkauf von Produkten zum Mitnehmen und durch Hauszustellung von 5 bis 20 Uhr gestattet. Inner- und außerhalb der Lokale dürfen sich keine Menschenansammlungen bilden. Auch die Kantinen (Mensen) und vergleichbare durchgehende Catering-Dienste dürfen ihre Tätigkeit fortsetzen. Einzuhalten sind in allen genannten Fällen die geltenden Sicherheitsvorschriften.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. gassa
    25.11.2021

    @WM63
    Mal sehen,wer in einem Monat der Covidiot ist.Immer den Ball flach halten ist die Deviese.

  2. Flix
    25.11.2021

    arno sperr ols zua kafm bo amazon und co in isch sowiso günstiger

  3. WM63
    25.11.2021

    Arno richtig so!!! gut für unsere novaxler so können sie sich lei nir mehr onlinie auregen in Gasthaus konn i endlich in ruhe a pizza essen ohne von covidioten umgeben zu sein

  4. Algunder
    25.11.2021

    franzk
    soulong gemeindn ingsperrt sein ungeimpfte wia leit 5 klasse behondelt werdn solln net lei weeihnochtsmärkte zua bleibm !

  5. FranzK
    25.11.2021

    Ja @Algunder, das hoffen viele, sehr viele. Und noch was, sperrt doch den Weihnachtsmarkt zu, interresiert ja doch niemand dieser Kitsch!

  6. Algunder
    25.11.2021

    i hodd dass du deine gerechte strof kriagsch ARNO

  7. MartinB
    25.11.2021

    Willkommen im “normalen” Winter 2021/22.

  8. dege
    25.11.2021

    “maximal ein Besucher pro fünf Quadratmetern Marktfläche”: Ihr seid Vieh!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite