von ih 27.10.2020 18:38 Uhr

Fünf neue Corona-Fälle an Südtiroler Schulen

Insgesamt fünf neue Corona-Fälle sind am Dienstag von der italienischen Bildungsdirektion gemeldet worden. Die Brunecker Oberschule ‘Cantore’ hat auf Fernunterricht umgestellt.

Das italienische Oberschulzentrum Cantore in Bruneck hat auf Fernunterricht umgestellt. - Foto: LPA

Am heutigen (27. Oktober) Tag meldet die Italienische Bildungsdirektion fünf neue Infektionsfälle. Eine Neuinfektion gab es an der Grundschule ‘Carlo Collodi’ in Steinmannwald, je einen weiteren an den Mittelschulen ‘Fabio Filzi’ in Leifers und ‘Enrico Fermi’ in Bozen.

Zwei weitere Fälle wurden an der Meraner Oberschule ‘Gandhi’ nachgewiesen. Infolge dieser Fälle wurde über die betroffenen Klasse eine Quarantäne verhängt. Auch eine Klasse der Berufsschule “Luigi Einaudi” in Bozen ist in Quarantäne versetzt worden.

Auf Fernunterricht umgestellt hat das Brunecker Oberschulzentrum ‘Antonio Cantore’. Die Schule wird nach der Ferienwoche um Allerheiligen den Unterricht anhand neuer Stundenpläne neu festlegen.

LPA

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite