von fe 23.03.2020 16:10 Uhr

Frei.Wild vertonen „Corona-Weltuntergang“ neu – Video

Frei.Wild haben ihren Song „Corona-Weltuntergang“ überarbeitet. Die Hintergründe.

Youtube Screenshot/Frei.Wild

Die Südtiroler Deutschrockband Frei.Wild hat Anfang des Monats ein neues Musikvideo veröffentlicht. Im Lied „Corona Weltuntergang“ sangen Frontmann Philipp Burger gegen die Panik rund um das Corona-Virus an. Nachdem die Bandmitglieder vielleicht selbst an Corona erkrankt waren (UT24 berichtete), vertonten sie das Lied neu.

„Wir haben uns entschieden, dass wir musikalisch auch weiterhin in diesem Prozess unser persönliches Update geben wollen und „Corona-Weltuntergang“ fortsetzen. Und zwar eine Version, welche textlich die aktuelle, im Moment gültige, Lage und unsere Gedanken widerspiegelt“, so Frei.Wild in einer Presseaussendung.

Die neu gewonnene Einsicht spiegelt sich auch im neuen Songtext wider: „Verdammt, wir lagen so falsch, wir lagen daneben, dann ritt das Karma zu uns heim. dieses Scheißding fraß an uns, doch ließ uns leben, doch lange nicht jeder hat so ein Schwein“. Die Band setzt nun auf Hoffnung: „Ja, alles hat ein Ende, wird wieder gut Wir schmieden bald schon wieder Träume Holen den Aufbruch aus der Glut Ja, alles hat eine Ende, wird wieder gut Corona Weltuntergang? Nein, wir fangen wieder an“, heißt es im Refrain.

Die Dynamik und Schnelligkeit von diesem Coronavirus und alle begleitenden Umständen hätten nicht nur die vier Deutschrocker und deren ganzes Team überrascht, sondern vermutlich die ganze Welt. Ausgangssperren, Verbote, gefühlte Einsamkeit und die Reduzierung auf das Notwendigste stehen im Moment ganz oben auf der „Speisekarte des Virus“, so die Band. „Und dieser Zustand wird sich voraussichtlich in den nächsten Wochen nicht drastisch ins Positive wenden“, sagen Frei.Wild.

„Haltet euch an die Vorgaben und Pflichten, die zum Schutz jedes Einzelnen dienen, dann wird dieser Zeitpunkt auch absehbar sein. Lasst uns einfach alle beten, hoffen, Verantwortungsvoll zusammen halten und dafür sorgen, dass alles wieder gut wird. Hier kann der Song vielleicht seinen Teil beitragen“, so Frei.Wild.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite