von fe 24.05.2019 15:01 Uhr

Heizöl im Vinschgau beschlagnahmt – 7.700 Euro Strafe

Die Finanzbeamten von Schlanders haben vor kurzem 400 Liter Heizöl beschlagnahmt. Ein deutscher Staatsbürger hatte das Öl in vier Fässern in seinem Lieferwagen transportiert, wie die Ordnungskräfte mitteilen.

Finanzpolizei

Der Deutsche hatte versucht sich der Kontrolle zu entziehen. Bei der Durchsuchung des Pkw-Anhängers entdeckten die Beamten vier Fässer die mit insgesamt 400 Liter Heizöl gefüllt waren.

Weil der Deutsche den Beamten zufolge versucht hatte, Steuern auf das Heizöl zu umgehen, die ab einer Menge von 10 Litern anfallen, muss er mit einer saftigen Strafe rechnen. Laut den Ordnungshüter fallen eine Haftstrafe von sechs Monaten bis drei Jahren an, sowie eine Geldstrafe von mindestens 7.746 Euro.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite