von red 29.01.2017 13:48 Uhr

Philipp Burger ist wieder Schüler

Philipp Burger, der Sänger der Südtiroler Deutschrockband Frei.Wild, drückt wieder einmal die Schulbank. Der Grund: der Musiker will nach dem Abschluss der Landwirtschaftsschule vor etwa zwei Jahren nun auch Imker werden.

Frei.Wild-Sänger Philipp Burger in der Imkerschule - Foto: Burger

Für einen berühmten Südtiroler heißt es in diesen Tagen erneut Schulbank drücken. Frei.Wild-Sänger Philipp Burger hat sich an der Imkerschule eingeschrieben und will dort seinen Abschluss machen.

Der Musiker hat bereits vor etwa zwei Jahren die Fachschule für Land- und Hauswirtschaft in Salern erfolgreich absolviert (UT24 berichtete). Nun scheint sich der Rocker erneut voll und ganz seiner zweiten Leidenschaft, der Landwirtschaft zu widmen.

Burger: „Ein optimaler Ausgleich zum Musikzirkus“

Burger träumt seit jeher von einem eigenen Bauernhof. In einem Interview mit der BILD-Zeitung aus dem Jahr 2014 erzählte er:

Das war schon immer ein Traum von mir. Für mich ein optimaler Ausgleich zum Musikzirkus. Die Nähe zur Natur gibt mir sehr viel. Hof und Stall ergänzen meinen Alltag auf sehr positive Art und Weise und ich will die Tradition meiner Vorfahren fortführen.

Mit dem Besuch der Imkerschule will er seinen klassischen Bauernhof somit vermutlich um ein weiteres Standbein erweitern.

Und eine Geschäftsidee, die seiner Band zu Gute kommt, hat er ebenfalls bereits angekündigt: „Frei.Honig kann schon vorbestellt werden“, so der Deutschrocker bei Facebook.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite