Martins Blog

Martin Feichter

01.06.2018

Zeit und Geld

„Zeit ist Geld“ lautet ein zeitlos gültiger Spruch. So durfte ich heute am eigenen Geldbörserl erfahren, wie viel Geld die Zeit kosten kann – Gesprächszeit, um genau zu sein.

6,15 Euro buchte mir mein neuer Telefonanbieter für ein knapp zwei Minuten langes Telefongespräch von Süd- nach Nordtirol ab. Ein stolzer Stundensatz von rund 150 Euro – und eine unglaubliche Unverschämtheit im vielbeschworenen „Europa ohne Grenzen“.

Ich eile in den Telefonladen (kostet Zeit). Ein Vertreter des Anbieters sagt mir, seine Telefongesellschaft verrechnet – entgegen eigener Angaben – mehr als 2 Euro pro Minute, um nach Österreich zu telefonieren. Dazu kommt noch ein Aufpreis bei Anrufannahme. Klingt für mich doch verdächtig nach Abzocke.

Für 5 Euro könne man 100 Auslandsminuten im Monat dazukaufen, werde ich informiert. Ich rechne nach: Unterm Strich kostet mich dieser Vertrag jetzt mehr als jener bei meinem ursprünglichen Anbieter. Darum werde ich wieder Telefonanbieter wechseln – und vielleicht dem nächsten Gauner in die Arme laufen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Kommentare sind geschlossen

Neueste Meldungen

Politik

Regionalregierung: Ja zu Personalplanung 2018-20

0 Kommentare · 19.09.2018
Südtirol

Straße aufs Penserjoch wieder befahrbar

0 Kommentare · 19.09.2018
Welt

Erdogan soll Moschee in Köln eröffnen

0 Kommentare · 19.09.2018
Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite