von ak 03.10.2022 16:39 Uhr

Hüttenwirtin stürzt in den Tod

Im Gailtal (Kärnten) ist am vergangenen Donnerstagabend eine Almwirtin mit ihrem PKW von der Straße abgekommen. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

© FF Arnoldstein

Natasha Errath war seit fünf Jahren Pächterin einer Hütte auf der Feistritzer Alm. Wie mehrere Medien berichten, stürzte die 51-Jährige mit ihrem PKW rund 200 Meter in die Tiefe.

Aufgrund der Schlechtwetter-Prognose für Freitag wollte die Wirtin, welche sonst immer auf der Hütte blieb, nach Hause fahren. Doch aufgrund des dichten Nebels verlor die dreifache Mutter offenbar die Orientierung, kam vom Almweg ab und stürzte in den Tod.

Foto: Facebook/Natasha Errath

Als ihr Ehemann in der Früh bemerkte, dass seine Frau nicht nach Hause gekommen war, schlug er Alarm. Die Rettungskräfte entdeckten das völlig demolierte Autowrack. Die beliebte 51-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite