von ak 23.09.2022 18:08 Uhr

Zwei junge Männer mit Messer attackiert

Am Donnerstagabend ist ein 18-Jähriger von einem Unbekannten in Wien beraubt und mit einem Messer verletzt worden. Kurz zuvor meldete sich eine weitere Person als Opfer eines Messer-Raubes bei der Polizei.

Symbolbild von Niek Verlaan auf Pixabay

Gegen 18.45 Uhr wurde ein 18-Jähriger in einen Raufhandel mit mehreren Beteiligten verwickelt. Ein bislang unbekannter Täter soll ihn dabei in der U-Bahn-Station Keplerplatz mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Laut heute.at konnte der Täter flüchten.

Im Zuge erster Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass kurz vor diesem Überfall bereits ein 23-Jähriger sich als Opfer eines Messer-Raubes bei der Polizei meldete. Das Opfer soll ebenfalls mit einem Messer verletzt worden sein. Anschließend sei der Räuber mit einem geraubten Handy geflüchtet. Bei der Messer-Attacke mit dem 18-Jährigen hat der Täter dieses Handy dann verloren. Es konnte dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

Beide Opfer wurden mit Schnittverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Mex
    23.09.2022

    Wie IMMER seit 2015…ganz Eindeutig Franz, Egon oder Heinrich ! Sicher traumatisiert und Schuldunfähig!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite