von su 16.10.2021 15:56 Uhr

Südtiroler Transportunternehmer sagt: „Saubande“

Der von UT24 kontaktierte, im Südtiroler Unterland ansässige Transportunternehmer ist mit seinen Sattelschleppern in ganz Europa unterwegs. Er sagt zu den derzeitigen Corona-Bestimmungen nur ein Wort: „Saubande“.

Transportunternehmer Armin Brunner. (Bildmontage UT24)

Armin Brunner muss seinen Betrieb durch die restriktiven Bestimmungen jonglieren, ist von allen Auflagen belastet und möchte gleichzeitig den Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden lückenlos nachkommen.

Die dürfen alles

Es ist schwierig bis sehr oft gar nicht möglich, zumal, wie Brunner sagt „die Kanaken alles dürfen und wir nichts“.

Brunner ist mit der Politik im Argen. Nennt alle eine einzige „Saubande“.

Ausländische Fahrer ohne gültigen Green Pass dürfen nach Italien fahren

Auf die ausländischen Fahrer in ausländischen Firmen angesprochen, zitiert Brunner aus einem Schreiben des Transportministeriums und des Gesundheitsministeriums, welches ihm frisch vom Landesverband der Handwerker zugegangen sei. Darin steht „Ausländische Fahrer, die vom Ausland kommen und keinen in Europa oder Italien anerkannten Green Pass haben, ist es gestattet, zur Be- und/oder Entladestelle zu fahren“ und weiter „diese Fahrer dürfen aber nicht selber Be. bzw. Entladen!“ Dies müsse vom internen Personal des Unternehmens erfolgen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. MartinB
    16.10.2021

    @Puschtra: guter Link. Danke. Nur ganz wenige sehen die Marionettenspieler.

  2. MartinB
    16.10.2021

    Die zuständigen Vertretungen (Verbände und Gewerkschaften) müssten seit Bekanntwerden der GP-Verordnungen mit Vehemenz die Regierungen in Rom und Bozen bedrängen und nicht zwar viele, aber von den Medien ignorierte, Menschen in den Städten protestieren lassen. Es gibt keine “Interessensvertretung” mehr, nur mehr servile Sesselkarrieristen. Positionen und Aufmerksamkeit korrumpieren in der Krise seit 19 Monaten immer augenscheinlicher.

  3. Puschtra
    16.10.2021

    Der österreichische Kommunikationsexperte, Psychologe und Pädagoge Dr. Roman Braun hat
    unzählige Spitzenpolitiker und Top-Manager ausgebildet. Ihnen gelehrt,
    wie sie kommunizieren und auch manipulieren können.
    Er erkennt die Techniken und sagt: wir erleben ein
    Feuerwerk an Propaganda und Manipulation.

    https://auf1.eu/videos/watch/d72c1e69-14ab-4bc7-a866-9ca777a03c73?title=0&warningTitle=0&peertubeLink=0

  4. Richter
    16.10.2021

    Respekt, wer sich traut das Kind beim Namen zu nennen! Das mit der hirnlosen Politik muss aufhören. Wir Arbeiter sind nicht das Problem!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite