von su 10.10.2021 17:03 Uhr

Verdienstkreuz des Landes Tirol für elf Südtiroler Persönlichkeiten

Zehn Südtiroler Persönlichkeiten sind am heutigen Sonntagnachmittag (10.10.21) in Meran für ihre Verdienste um das Gemeinwohl mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol ausgezeichnet worden. Die Landeshauptleute Süd- und Nordtirols nehmen die Verleihung vor.

Landeshauptmann Kompatscher inmitten der neuen Südtiroler Verdienstkreuzträger (Foto: LPA/Cecilia Miribung)

Rudi Dalvai, Toni Fiung, Maria Luise Folie Plagg, Johann Mayr, Stefano Novello, Viktor Peintner, Sissi Prader, Paul Tschigg, Johann Wolfsgruber und Walter Obwexer sind die zehn Südtiroler Persönlichkeiten, die seit heute Nachmittag (10. Oktober) Träger beziehungsweise Trägerinnen der dritthöchsten Auszeichnung des Landes Tirol sind. Während die ersten neun auf Südtiroler Vorschlag ausgezeichnet wurden, kam der Vorschlag für die Auszeichnung des aus Südtirol stammenden, an der Universität Innsbruck lehrenden und in Tirol wohnhaften Rechtsprofessor Obwexer von Tiroler Seite.

Im Meraner Kurhaus haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und sein Tiroler Amtskollege Günther Platter insgesamt 48 herausragenden Persönlichkeiten beider Landesteile als Dank und Anerkennung für ihre Verdienste und ihr vorbildhaftes Wirken das Verdienstkreuz verliehen. Der Verleihungsfeier ging ein Landesüblicher Empfang vor dem Kurhaus voraus.

Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft als besondere Werte

Südtirols Landeshauptmann und Gastgeber Arno Kompatscher hob den Wert und die Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes hervor: „In einer zunehmend von Individualisierung geprägten Zeit sind Unterstützung, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft besonders wichtig. Es freut mich, dass wir heute hier in Südtirol Frauen und Männer auszeichnen, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl eingesetzt haben, die in besonderem Maße, für Menschen eingestanden sind und in unterschiedlichen Bereichen uneigennützig und ehrenamtlich eingebracht haben.”

Auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter zollte den Ausgezeichneten Respekt: „Wenn unsere Welt auf den Kopf gestellt wird – wie es seit Ausbruch der Corona-Pandemie der Fall ist – gewinnen Solidarität, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft noch mehr an Bedeutung. Die heute mit dem Verdienstkreuz ausgezeichneten Persönlichkeiten aus Nord-, Ost- und Südtirol sind leuchtende Vorbilder, wenn es um den uneigennützigen Einsatz für das Gemeinwohl geht. Für dieses außergewöhnliche Engagement darf ich tiefe Anerkennung und großen Dank im Namen unserer beiden Länder ausdrücken. Ich bin überzeugt, dass vieles nicht möglich wäre, hätten wir nicht Männer und Frauen wie die nunmehr Geehrten, die nicht müde werden, sich für andere und ihre Heimat einzusetzen.”

Das Verdienstkreuz

Mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol wird seit über 50 Jahren beispielhaftes öffentliches und privates Wirken zum Wohle Tirols ausgezeichnet. Die Verleihung obliegt der Tiroler Landesregierung und wird von den Landeshauptleuten von Tirol und Südtirol gemeinsam vorgenommen, alternierend in Tirol und in Südtirol.

Nach dem Ring und dem Ehrenzeichen ist das Verdienstkreuz die dritthöchste Auszeichnung, die das Land Tirol vergibt. Bei der Auszeichnung handelt es sich um ein silbernes lateinisches Kreuz, auf dem in kleiner Form das Motiv des Ehrenzeichens liegt. Das Gesetz legt unter anderem fest, dass nicht mehr als 500 Personen Träger des Verdienstkreuzes sein dürfen.

Die Liste aller Gewürdigten in Süd-, Ost- und Nordtirol

Herrn Kommerzialrat Friedrich Unterberger, Kufstein
Verdienste um die Tiroler Wirtschaft

Herrn Dr. Rudi Dalvai, Bozen
Verdienste um die Südtiroler Wirtschaft, insbesondere um das
Engagement der Weltläden in Südtirol

Frau Mag. Renate Danler, Wien
Verdienste um den Tiroler Tourismus und als Vizepräsidentin des Clubs
Tirol in Wien

Frau Silvia Ebner-Keller, Lienz
Verdienste um das Museum Schloss Bruck

Herrn Herbert Empl, Kaltenbach
Verdienste um die Wirtschaft, insbesondere um den Wirtschaftsstandort
Tirol

Frau Manuela Erber-Telemaque, Going a. W. K.
Verdienste um das Sozialwesen

Frau Dr. Monika Frenzel, Innsbruck
Verdienste als Historikerin, Autorin und Kuratorin

Frau Elisabeth Greiderer, Lienz
Verdienste um die Tiroler Wirtschaft, insbesondere in der
Interessensvertretung

Herrn Medizinalrat Dr. Ludwig Gruber, Axams
Verdienste um das Gesundheitswesen, insbesondere um das
Landeskrankenhaus Hochzirl

Herrn ÖR Heinz Gstir, Niederndorferberg
Verdienste um die Tiroler Landwirtschaft, insbesondere um den Verein
„Bio vom Berg“

Herrn Franz Hackl sen., Schwaz
Verdienste um das Musikwesen, insbesondere als Solist im
Blasmusikbereich

Frau Dipl.-Sozialpäd.in Friederike Hafner, Innsbruck
Verdienste um die Verwirklichung einer humanen, bürgernahen und
bedarfsgerechten Sozialpsychiatrie

Frau Paula Heis, Innsbruck
Verdienste um die Tiroler Wirtshauskultur und Landwirtschaft

Frau Dr. Ida Hintermüller, Innsbruck
Verdienste um die Landesverwaltung und Landesentwicklung

Herrn Gerhard Hödl, Telfs
Verdienste um die Sozialpartnerschaften, insbesondere in der
Interessensvertretung

Herrn Bgm. a.D. Rupert Josef Hosp, St. Leonhard i. P.
Verdienste um das Gemeinwohl, insbesondere als Bürgermeister

Herrn Dr. Peter Huber, Wien
Verdienste im diplomatischen Dienst als ständige Vertretung Österreichs

im Ausland

Herrn Oberst Werner Jäger, Innsbruck
Verdienste um das Polizeiwesen in Tirol

Herrn Jakob Klimmer, St. Anton a. A.
Verdienste um das Wasserkraftwerk Stanzertal

Frau Monika Kronspieß, Ehrwald
Verdienste um das Seniorenwesen, die Katholische Kirche und die
Vinzenzgemeinschaft

Frau Ingeborg Ladurner, Innsbruck
Verdienste um das Sozialwesen und die Diözese Innsbruck

Frau Diana Langes-Swarovski, Fritzens
Verdienste um das Sportland Tirol, insbesondere als Präsidentin der
WSG Tirol

Frau Mag. Renate Magerle, St. Johann i. T.
Verdienste um das Sozialwesen in Tirol

Herrn Johann Mayr, Ritten/Atzwang
Verdienste um das Sozialwesen und die Arbeitsinvaliden in Südtirol

Herrn Mag. Christian Moser, Innsbruck
Verdienste um das Sozialwesen, insbesondere um die SOS-Kinderdorf-Organisation

Herrn Dr. Walter Obwexer, Mieders
Verdienste um die Wissenschaft und Lehre, insbesondere der
Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität
Innsbruck

Herrn Viktor Peintner, Welsberg-Taisten
Verdienste um die Südtiroler Landwirtschaft, insbesondere als
Botschafter der Berglandwirtschaft

Frau Sigrid Prader, Algund
Verdienste um das Sozialwesen, vor allem im Bereich Kinder, Jugend
und Frauen

Herrn Univ.-Prof. DDr. Reinhard Putz, Kötschach-Mauthen
Verdienste um das Gesundheitswesen, insbesondere um die Forschung
und Lehre

Frau Signe Reisch, Kitzbühel
Verdienste um die Tiroler Wirtschaft und den Tourismusstandort Tirol

Herrn Mag. Armin Riedhart, Kirchbichl
Verdienste um den Wirtschaftsstandort Tirol

Frau Dr. Anna Rottensteiner, Innsbruck
Verdienste um die Literatur, das Kulturwesen und den Verein “BrennerForum”

Frau Dr. Veronika Sandbichler, Innsbruck
Verdienste als Kunsthistorikerin, insbesondere um das Schloss Ambras
Innsbruck

Herrn Markus Schlenck, Innsbruck
Verdienste um die Tiroler Blasmusik, insbesondere als Finanzreferent im
Blasmusikverband Tirol

Herrn Oberst Johann Schöpf, Imst
Verdienste um das Miltiärwesen in Tirol

Herrn Johann Steinberger, Ried i. Z.
Verdienste um den Landesfeuerwehrverband Tirol

Frau Ottilie Stemberger, St. Veit i. D.
Verdienste um die Kultur und Tradition im Defereggental

Herrn Paul Tschigg, Jenesien
Verdienste um das Sozialwesen, insbesondere der Südtiroler
Vinzenzgemeinschaft

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Itstime
    10.10.2021

    Gratuliere. Nettes Foto. Schade aber, dass unsere Erstkomunionskinder bei solchen Fotos die Maske oben haben müssen.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite