von hm 24.09.2021 14:52 Uhr

Trump ist erstmals beliebter als Biden

Acht Monate nach der Amtsübergabe hat der vormalige US-Präsident Donald Trump in Umfragen Amtsinhaber Joe Biden überholt. Diesem setzten zuletzt innen- und außenpolitische Krisen zu.

APA (AFP)

48 Prozent beträgt die Zustimmungsrate für Donald Trump, wie die britische Tageszeitung The Times die renommierten Harvard-Harris-Umfrage des CAPS-Think Tanks am Donnerstag zitierte. Biden befindet sich darin auf einem Abwärtskurs. Waren es zu Amtsantritt 57 Prozent der Amerikaner, die Biden und seinen Plänen zustimmten, fiel dieser Wert in der neuesten Umfrage auf 46 Prozent.

Neben der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan und der Migrationskrise entlang der mexikanischen Grenze sind es die steigenden Staatsschulden und der aktuelle Budgetstreit im Kongress, die Biden die bisher schwächsten Beliebtheitswerte bescheren.

Im US-Kongress ist neuer Streit über die Schuldenobergrenze entbrannt, der in der Vergangenheit bereits mehrfach in einem Regierungsstillstand gemündet war.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite