von su 05.09.2021 11:37 Uhr

G20-Staaten: „Pakt zur Impfung der ganzen Welt”

Die Gesundheitsminister der 20 wichtigsten Wirtschaftsnationen wollen in Rom über weitere Schritte in der Corona-Pandemie beraten. Unter italienischem Vorsitz geht es bei dem G20-Treffen am Sonntag und Montag um den aktuellen Kampf gegen Covid-19 sowie um künftige Strategien gegen drohende Pandemien. Laut dem italienischen Gesundheitsminister Roberto Speranza soll „ein Pakt von Rom zur Impfung der ganzen Welt” unterzeichnet werden.

Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza (Bild: APA)

„Die Augen der ganzen Welt sind auf Rom gerichtet”, sagte Speranza im Interview mit der Mailänder Tageszeitung Corriere della Sera (Sonntagsausgabe). „Die reichsten und stärksten Nationen arbeiten an einem Plan zu Impfung aller Länder. Niemand rettet sich alleine, und die Impfung ist die Waffe, über die wir verfügen”, erklärte der Minister, der am Samstag seinen US-Amtskollegen Xavier Becerra getroffen hat.

Pandemie soll angeblich bis 2023 dauern

Auf die Frage, wie lange die Pandemie noch dauern werde, antwortete Speranza, dass der Leiter des Nationalen US-Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID), Anthony Fauci, mit einem Ende im Jahr 2023 rechne. „Alles hängt von unserer Fähigkeit ab, die ganze Welt zu impfen”, sagte Speranza.

Keine Angst vor Impfzwang

Zum umstrittenen Thema der Einführung eines Impfzwangs in Italien als erstem Land weltweit sagte der italienische Minister: „Wenn die Verteidigung des Rechts auf Gesundheit und die Notwendigkeit, neue Freiheitseinschränkungen zu vermeiden, uns zu dieser Lösung führen sollten, werden wir sicherlich keine Angst davor haben.”

Starke Botschaft der Zusammenarbeit

Die G20-Minister wollen in Rom am Sonntag und Montag über Wege beraten, wissenschaftliche Erkenntnisse und den Zugang zu Impfstoffen auf der Welt besser und gerechter zu verteilen. Das Ziel sei „eine starke Botschaft der Zusammenarbeit, Solidarität und Gerechtigkeit, und der Überzeugung, dass niemand abgehängt wird”, hieß es von den Veranstaltern in Italien. Dies ist eines des letzten G20-Ministertreffen des Jahres vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs am 30. und 31. Oktober in Rom.

Vor den Hauptberatungen hatte Speranza am Samstag bereits Experten zu Gesprächen über mentale Gesundheit empfangen. „Es gibt keine Gesundheit und kein Wohlergehen, ohne dass man mental völlig gesund ist”, sagte er. „In den schwierigen Monaten der Pandemie ist das noch einmal wichtiger geworden.”

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    06.09.2021

    Fangt der Mod an nhiaer durchzudrehen? Verdammt moch mal, darf man ier nicht mehr zensurfrei schreiben, daß mein Vater Kriegsgefangener in einen russischen Arbeitslager war , und dort eine Lungenschädigung sich einhandelte, ihr habt bei den Moderatoren schon eine üble Moral, macht weiter so…wenn ihr Charakter habt, dann begründet die Löschung des Kommentars, ansonsten wird Euch mein Anwalt manieren beibringen

  2. Elsa
    06.09.2021

    Gute Nacht, bei diesen Kommentaren erscheint sogar der Begriff Verschwörungstheoretiker zu schwach.
    Könnten mir die Herren zumindest mal erläutern warum welche Macht auch immer (Bill Gates?) die Menschheit reduzieren sollte? Welchen Zweck sollte dies wohl haben?

  3. Jan_Bader
    06.09.2021

    Mein Schwiegervater hat die russische Kriegsgefangenschaft überstanden, aber die 2. “Impfung” im Pflegeheim hat er nur 4. Tage überlebt. Ich werde mich so teuer wie möglich verkaufen, kommt nur näher mit der Giftspritze ihr B*******.

  4. SwissTom
    05.09.2021

    Dieser Wahnsinnsplan muss gestoppt werden! Welt steh endlich auf! Wehrt euch.

  5. hel
    05.09.2021

    Von einigen Leuten die an der Macht sind geht eine reale Gefahr für die Menschheit aus.

  6. Tom
    05.09.2021

    So soll denn der Wahn Plan von Bill Gates die Menschheit mit sieben Milliarden Menschen durch zu impfen, wie er es vor einigen Monaten sagte, umgesetzt werden. Eine sogenannte “Pandemie” die es NIEMALS gegeben hat ! Carola die Jahrhundertlüge zur Reduzierung der Weltbevölkerung nichts anderes ist es ! Die G20 Regierungen als Helfershelfer der WHO und mit Millionen Euro bestochen werden es genauso durchführen, wenn die Menschheit nicht endlich aufwacht und diesen Teufels Plan beendet !

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite