von hm 02.09.2021 06:29 Uhr

Lehrer kündigen

Zwanzig Lehrpersonen auf Südtirols Schulen haben am ersten Schultag ihre Kündigung eingereicht. Weitere rund 50 Lehrkräfte und Pädagogen waren nicht am Arbeitsplatz erschienen. Einigen wurde der Zutritt zu den Schulen wegen des fehlenden Nachweises der 3G-Regel versagt.

APA/THEMENBILD

Grüner Pass und große Belastung: Das waren laut Tageszeitung Dolomiten, die Gründe dafür, dass 20 Lehrpersonen mit unbefristetem Vertrag am Mittwoch ihre Kündigung eingereicht hatten. Etwa 50 Lehrer und Kindergärtenpädagogen waren bei Dienstantritt unentschuldigt abwesend. Auch hier dürfte der hauptsächliche Grund bei der Anwendung der 3G-Regel in den Bildungseinrichtung laut neuester Verordnung zu suchen sein.

Allein im Schulsprengel Brixen/Milland traten sieben Lehrer nicht zum Unterricht an. Ob und wann sie wiederkommen, ist derzeit unklar. In einer weiteren Schule – das Landesschulamt will sie nicht nennen – waren sechs Lehrer abwesend.

„Jene Lehrer, die gekündigt haben, werden ihre Beweggründe haben, wenn sie mit einer Schule, die solche Regeln einfordern muss, nichts mehr zu tun haben wollen. Es ist ihre Entscheidung“, sagte der zuständige Landesrat Philipp Achammer gegenüber den Dolomiten.

Nach der fünften unentschuldigten Abwesenheit erfolgt die Suspendierung der Lehrkräfte, wie in der Verordnung des Landeshauptmannes vom Freitag vorgesehen (UT24 berichtete). Lehrkräfte mit befristetem Dienstverhältnis verlieren ihre Stelle.

In Südtirol gelten derzeit 36 Prozent der Angestellten an Schulen als ungeimpft.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. SwissTom
    02.09.2021

    Diese Landesregierung isch untragbar geworden für unser Landl. Sowas von überheblich und arrogant, sein ja niad amal die Kommunisten Herscher!
    Schamt enk ihr sogenannten Volksvertreter.

  2. Tom
    02.09.2021

    Danke @HEL für den guten Kommentar ! Auf die maximums” können wir hier eher verzichten ! Mainstream hörig bis in den Untergang. !

  3. Max_I_Mumm
    02.09.2021

    @HEL
    Zwingt dich niemand hier zu bleiben und nicht nach Dänemark zu ziehen.

  4. hel
    02.09.2021

    Das Verhalten der Landesregierung bzw mehrerer Regierungen ist nicht mehr annehmbar, da unverhältnismaßig zur Bedrohung. Wie kann zB Dänemark alles beenden und wir müssen sinnlos verschärfen?

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite