von su 20.07.2021 08:28 Uhr

Bücher und Fotoalben glimmen

In der Nacht auf den Dienstag gegen 23.30 Uhr bemerken die Bewohner eines Einfamilienhauses in Wängle einen beißenden Geruch und eine Rauchentwicklung innerhalb des Gebäudes. Sie rufen die Feuerwehr.

Symbolbild: APA (Webpic)

Die Freiwilligen Feuerwehren Wängle und Lechaschau treffen kurze Zeit später am Einsatzort ein und können den Glimmbrand rasch unter Kontrolle bringen.

Es stellt sich heraus, dass mehrere Bücher und Fotoalben unterhalb einer Wandlampe aus unbekannter Ursache zu glimmen anfangen.

Es werden keine Personen verletzt. Durch die Rauchentwicklung entsteht ein Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

Neben einem Rettungsteam und einer Polizeistreife steht die Freiwillige Feuerwehr Wängle mit zwei Fahrzeugen und 22 Personen und die Freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 15 Person im Einsatz.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite