von hz 17.07.2021 14:06 Uhr

Frei.Wild „SCHAFFT DEUTSCH.LAND“

Am Freitagabend ist der Titelsong des Jubiläumsalbums „WIR SCHAFFEN DEUTSCH.LAND“ der Brixner Deutschrock-Band „Frei.Wild“ erschienen. Mit der Veröffentlichung des Videos erklärten die Eisacktaler Musiker auch, was es mit dem Titel auf sich hat.

Bild: Screenshot aus YouTube-Video

Es sei eine ganz klare, super schnell getroffenen Entscheidung gewesen, schreiben Philipp, „Zegga“, Jonas und „Föhre“ in einer Aussendung. Gegen Ende des vergangenen Jahres entstand die Idee, dem Jubiläumsalbum anlässlich 20 Jahre Frei.Wild (UT24 berichtete) einen Zunamen zu geben. Es sollte ein Titel werden, der all das in sich vereinen würde, was die Band im Guten erlebt hat, wonach sie irgendwann gestrebt hat, was ihr auch im Negativen begegnet ist und was sie auf die deutschsprachige Musikwelt bewirkt hat.

„Wir konnten viel Staub aufwirbeln“

„Als wir das geschafft haben und dort unsere ersten Konzerte absolvieren duften, ging der Ärger aber auch schon bald los. Diese bis heute andauernden Diskussionen starteten wie ihr wisst, schon kurz danach. Und dann wäre noch die Tatsache, dass wir mit unseren Liedern bis heute eines hinbekommen haben, wofür gewisse Marketing-Gurus für ihre glatt gebügelten Klienten, ganze Zentner als Kohle verbraten würden, nämlich diskutiert, gehasst, verteufelt, aber auch geliebt zu sein. ‘Wir schaffen Deutsch.Land’ ist also auch deshalb durch einen Punkt getrennt, weil sich der Titel auf, im Grunde alle, deutschsprachigen Länder bezieht und wir hier bis heute viel Staub aufwirbeln konnten. Und genau von all dem erzählt auch auch der Song selbst“, heißt es in der Erklärung der vier Jungs.

Angeblich sollen den Musikern heute noch die Bauchmuskeln weh tun vom lustigen Videodreh. Am Ende der Einladung, sich das Video anzusehen, grüßt die Band mit folgenden Worten: „Frei.Wild- Die Lederhosen-, Lackhaare-, Sandalen- und Sockenträgerband 🙂 “

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite