von ih 22.11.2020 17:31 Uhr

Nicole Uibo ist „schockiert“ über Facebook-Posting

SVP-Obmann Philipp Achammer und seine Frau Nicole Uibo sehen sich mit bösartigen Vorwürfen in den sozialen Medien konfrontiert. Ein Facebook-Nutzer beschuldigt das Paar, während des Lockdowns, ohne Maske in Mühlbach unterwegs gewesen zu sein. Uibo klärt nun auf, wann das Foto wirklich entstand.

Eigentlich habe sich Nicole Uibo nie zu derartigen Stellungnahmen hinreißen lassen wollen. Doch die aktuellen Anschuldigungen rund um ein Foto, das sie zusammen mit ihrem Ehemann Philipp Achammer zeigt, brachten das Fass bei der ehemaligen Miss Südtirol zum Überlaufen.

„Der Gedanke, im eigenem Dorf – es ist ja nicht schwer zu wissen, aus welchem Wohnhaus diese Aufnahme stammt – wie von Paparazzis fotografiert zu werden, ist schon arg eigenartig! Was mich dann aber wirklich wundert, ja vielleicht sogar schockiert, ist, dass dieses Bild, das im
letzten Winter irgendwann entstanden sein kann (man kann sogar mein Schwangerschaftbäuchlein erkennen), völlig aus der Situation gerissen wird, um nun für irgendwelche Zwecke verwendet zu werden“, ärgert sich Uibo.

Uibo spricht von Hass in Social-Media

Und sie fügt weiters hinzu: „Vielleicht bin ich wohl manchmal zu naiv für diese Welt. Aber manchmal schockiert es mich wirklich. Aber eigentlich zeigt es auch nur, was Social-Media auch kann: wie schnell sich Dinge verbreiten, die weder der Wahrheit entsprechen, noch damit im Zusammenhang stehen. Wie schnell sich Menschen gegeneinander aufbringen lassen und Hass verbreitet wird: auch das ist Facebook!“

Nicole Uibo erhielt für ihre emotionale Stellungnahme sehr viel Applaus von den Fans ihrer Facebook-Seite.

 

  • Foto: Screenshot Facebook
Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    22.11.2020

    Dass auf FB viel Mist verbreitet wird, ist Bekannt, man kann solche Leute auch wegen Rufbeschädigung verklagen. Aber ein bischen ist auch Ihr Mann auch Schuld, denn von Ihm gibt es Tatsächlich echte Bilder wie auch von seinen Chef Arno K:wo Sie beide sich nicht an die Regeln hielten , wo für das “Fußvolk” mit saftigen Strafen belegt wurde. Deshalb auch ein bischen , was die eigene Person betrifft Herr Achhammer etwas demütig sein wäre angebracht!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite