von su 12.01.2020 05:55 Uhr

Rodelunfall im Zillertal

Am Samstagnachmittag eilten die Rettungskräfte zu einen Rodelunfall ins Zillertal. Der Notarzthubschrauber flog einen Mann ins Krankenhaus, meldet die Polizei in Zell am Ziller.

Gegen 15.20 Uhr fährt ein 29-jähriger Deutscher mit seiner Rodel in Ramsau auf der Rodelbahn Gerlosstein talwärts.

In einer Linkskurve ist der 29-Jährige zu schnell unterwegs und will sich deshalb bei der dort befindlichen Holzbande mit seinem Fuß abstützen.

Wegen der hohen Geschwindigkeit zieht er sich dabei aber eine Verletzung unbestimmten Grades am rechten Fuß zu.

Der Mann wird nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Martin 7 ins Krankenhaus geflogen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite