von fe 08.11.2018 13:07 Uhr

Mitten in Bozen: Algerier entreißen junger Frau Wertgegenstände

Die Bozner Polizei hat am Mittwochnachmittag zwei Algerier festgenommen. Den 23 und 24 Jahre alten Männern wird erschwerter Diebstahl zu Lasten einer jungen Bozner Freiberuflerin vorgeworfen.

Bild: Google Maps

Die junge Frau saß alleine an einem Tisch eines Lokas am Dominikanerplatz. In einem günstigen Moment entrissen die beiden Algerier der Frau ihre Tasche, in der sie ihren Laptop, Arbeitsdokumente, ihre Brieftasche sowie weitere persönliche Gegenstände aufbewahrte. Die beiden Männer flüchteten mit dem Diebesgut in Richtung Walherplatz.

Die alarmierte Polizei konnte die mutmaßlichen Diebe bald in der Südtirolerstraße ausfindig machen und festnehmen.

In ihrem Besitz befand sich neben den Wertgegenständen der Freiberuflerin auch ein Tablet, dessen Herkunft ungewiss ist.

Laut Polizei sind die Algerier in Vergangenheit bereits mehrfach wegen Diebstahl und Hehlerei auffällig geworden. Beide hielten sich irregulär in Südtirol auf und hätten bereits mehrere Ausweisungsbescheide erhalten, denen sie nicht nachgekommen waren.

Die Beamten gaben die gestohlenen Wertgegenstände der jungen Frau zurück. Die beiden Algerier wurden ins Bozner Gefängnis gebracht.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite