von ih 11.10.2018 17:43 Uhr

Arbeiter von Eisenstange durchbohrt

Auf einer Baustelle in Söll ist es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 64-jähriger Arbeiter ist beim Abladen von Betonelementen aus dem Gleichgewicht gekommen und von der Ladefläche des Sattelschleppers gestürzt, berichtet die Polizei.

APA (dpa/Archiv)

Der Mann kam unter den mehreren hundert Kilogramm schweren Betonelementen zu liegen und wurde von mehreren Bewährungseisen am Oberkörper durchbohrt.

Die Freiwilligen Feuerwehr Söll konnte den einheimischen Arbeiter unter Anwendung eines Winkelschleifers und Bergekissen aus seiner misslichen Lage schließlich wieder befreien.

Der Mann wurde nach der notärztlicher Erstversorgung mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Krankenhaus Innsbruck eingeliefert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite