von fe 01.10.2018 12:54 Uhr

Liste Fritz ordnet Pressearbeit neu – Julian Zanon folgt auf Markus Sint!

Ein Osttiroler folgt auf den anderen als Pressesprecher der Liste Fritz. Nach exakt zehn Jahren als Leiter des Fritzmedienservice übergibt Markus Sint die Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Julian Zanon.

Foto: Markus Sint übergibt Pressearbeit der Liste Fritz an Julian Zanon, Bild: Liste Fritz

„Nach dem fulminanten Erfolg bei der Landtagswahl 2008 habe ich die Aufgabe als Pressesprecher der Liste Fritz in den letzten zehn Jahren mit Leidenschaft und Lust wahrgenommen und gelebt. Statt Message Control war mir immer ein offener, ehrlicher und professioneller Umgang mit allen Kolleginnen und Kollegen der Presse wichtig. Wir haben Transparenz immer wieder politisch eingefordert und selbst auch zu leben versucht. Auch die Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinaus war mir ein Anliegen, das mit ´TOP. Die Tiroler Opposition` besonders im Kontrollbereich Niederschlag gefunden hat. Ich schaue heute durchaus stolz auf zehn Jahre erfolgreiche Pressearbeit zurück, denn wir haben Vieles aufgebaut und mit den FritzNews als eigene Zeitung an alle Tiroler Haushalte oder mit FritzTV als eigenem Fernsehkanal viel Neues in die Tiroler Öffentlichkeitsarbeit gebracht. Ich bedanke mich heute bei allen Redakteuren für zehn Jahre professionelle und gute Zusammenarbeit. Mit der Wahl zum Landtagsabgeordneten der Liste Fritz ist die Entscheidung angestanden, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vertrauensvoll in andere Hände zu geben. Mit Julian Zanon folgt mir ein junger, engagierter Kollege mit Osttiroler Wurzeln nach, der seit dreieinhalb Jahren im Team der Liste Fritz mitarbeitet. Julian Zanon entstammt der berühmten Osttiroler Politikerfamilie Zanon und ist ein durch und durch politisch interessierter Mensch. Ab sofort steht er allen Redakteuren als zentraler Ansprechpartner für alle Presseangelegenheiten zur Verfügung und ich bin mir sicher, dass einer professionellen Zusammenarbeit nichts im Wege stehen wird“, sagt Markus Sint.

„Ich bedanke mich bei Markus Sint für zehn Jahre hervorragende Pressearbeit, für die die Liste Fritz inzwischen bekannt ist. Markus wird zusätzlich zu seinen Aufgaben als Landtagsabgeordneter dem neuen Pressesprecher Julian Zanon mit Rat und Tat zur Seite stehen“, erklärt Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite