von ih 13.06.2018 14:37 Uhr

Temporeicher Flügelspieler für die Offensive des FC Wacker

Mit Ilkay Durmus steht der erste offensive Neuzugang für die kommende Spielzeit fest. Der 24-Jährige kommt ablösefrei von der SV Ried und stand in der abgelaufenen Saison im Team des Jahres der Sky Go Erste Liga. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

Foto: FC Wacker Innsbruck

Ilkay Durmus (geboren am 1. Mai 1994 in Stuttgart) begann seine fußballerische Karriere im Nachwuchs der TSG Hoffenheim, ehe er 2011 zum VfB Stuttgart wechselte. Nach einem Jahr in seiner Heimatstadt, folge er Schritt in die Türkei zu Gençlerbirliği Ankara. Zwei Jahre später erfolgte der Wechsel zu Antalyaspor und sein Profi-Debüt in der türkischen Liga.

Nach dem Abstieg seines Vereins zog es den Flügelspieler nach Österreich zum Floridsdorfer AC. Nach einem halben Jahr in Wien ging es weiter nach Lustenau, wo er Teamkollege von Christopher Knett wurde. Zur abgelaufenen Saison wechselte Durmus zur SV Ried und konnte sich durch sehr gute Leistungen ( acht Tore und elf Vorlagen) in die Mannschaft des Jahres spielen.

Schnell und variabel

Insgesamt kam Durmus in seiner Karriere auf 81 Spiele in der Sky Go Erste Liga (15 Treffer, 15 Assists) sowie eine Partie in der türkischen Süper Lig. Darüber hinaus lief er 29 Mal für Nachwuchsnational-Teams der Türkei (1xU-17, 1xU-18, 15xU-19, 12xU-20) sowie je einmal für Deutschlands U-16 und U17 auf.

Zu seinen Stärken zählen seine Schnelligkeit, seine Variabilität auf der linken Seite, sowie seine Effektivität. „Innsbruck ist eine tolle Stadt, das Tivoli ein richtig schönes Stadion. Christopher (Anm. Knett) hat mir über die Mannschaft nur Positives erzählt. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, mit diesem Team in der Bundesliga zu spielen und möchte meine Chance unbedingt nutzen“, freut sich Durmus auf seine neue Herausforderung beim FC Wacker.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite