von lf 02.07.2017 07:41 Uhr

Asylant schreit angeblich „Scheiß Österreicher!“

Ein Asylant pöbelt und randaliert vor einem Supermarkt und sorgt für großes Aufsehen: So geschehen am Freitag in St. Johann in Tirol. Der Grund für den aggressiven Total-Ausraster war offenbar eine alltägliche Taschenkontrolle.

APA (dpa)

Angeblich wurde der Mann von einem Mitarbeiter des „Billa“ höflich dazu aufgefordert, den Inhalt seiner Einkaufstasche kontrollieren zu lassen – woraufhin der Asylwerber auszuckte. Nachdem der Besitzer des Gebäudes den aufgebrachten Mann aus dem Supermarkt entfernen wollte, rastete er erneut aus.

Trotz aller Beruhigungsversuche: Vor den Augen einiger Zeugen tobt der Asylant wild gestikulierend, schreit auf den Tiroler ein und beschimpft ihn aufs derbste. Augenzeugen verständigten sofort die Polizei.

Laut Zeugenaussagen wütete der aggressive Mann nach Eintreffen der Ordnungshüter weiter. Es soll eine ganze Weile gedauert haben, bis die Beamten den tollenden Migranten in Handschellen gelegt und ins Polizeiauto verfrachtet hatten.

In einem Video, welches mittlerweile aus dem Netz verschwunden ist, soll zudem zu sehen sein, wie der aufgebrachte Mann „Scheiß Österreicher“ schreit.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    04.07.2017

    @Mike, sie sondern hier linken Quatsch ab, di Asylanten sollen sich benehmen,
    und sollen Dankbar sein, wenn ich von der deutschen Polizei an der Grenze aufgefordert
    werde, den Kofferaum zu öffnen, kann ich auch nicht “Sch.. Deutsche” pöbeln,
    diese verballen Ausraster kenn wir schon zuhauf, ein Moslem hat in Deutschland
    die die Deutschen über die Medien , als “Köterrasse” bezeichnet.Und bekam sogar vor Gericht Freispruch.
    Kein Wunder, dass die Migranten immer frecher werden, der Wutbürger im wütender, und manche auch Hassender, und das Alles
    weil der Staat ohnmächtig handelt oder gar nicht.

  2. Mike
    04.07.2017

    Wenn man jemanden extrem separiert und zur genze probuziert, ist die Reaktion razional. Dieser Mensch wollte einfach nur eine Ware kaufen, wird aber direkt danach von der Polizei aufgehalten und durchsucht. Ich denke, das anschließend jeder, egal ob Syrer, Iraner, Österreicher oder Deutscher so reagiert.
    Er sagte: “Ich bin doch nur ein Mensch!”. Vollkommen berechtigt diese Aussage, denn jedesmal wenn ein Iraner oder Syrer in einen Laden geht, bekommt er schiefe Blicke.
    Warum? Er ist doch nur ein Mensch…

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite