von fe 01.06.2016 07:18 Uhr

Oberleitung kracht auf fahrendes Auto

Am Dienstagnachmittag krachte eine IVB-Oberleitung in Innsbruck auf ein fahrendes Auto. Die Stromleitung war seit Jahren ungenutzt. Es wurde niemand verletzt.

Bild: Filzstift wiki commons

Gegen 16.00 Uhr beschädigte ein LKW-Kran in Innsbruck die seit Jahren ungenutzte und nicht unter Strom stehende IVB-Oberleitung.

“Diese wurde aus der Verankerung an einem Wohnhaus gerissen und landete, nachdem sie einen im Fließverkehr befindlichen Pkw leicht beschädigte, auf der Fahrbahn”, teilt die Polizei mit.

Ein Technikteam der IVB nahm sich der Reparatur des Schadens an. Während dessen war die Fahrbahn für rund eine halbe Stunde gesperrt. Beim Vorfall gab es keine Verletzten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite