• Welt
  • Unwetter verwüsten Caorle und Jesolo

    Schwere Unwetter haben auch in den beliebten Ferienorten Caorle und Jesolo gewütet. Rund 50 Menschen wandten sich Medienberichten zufolge an die Erste-Hilfe-Stationen der Krankenhäuser. UT24 liegen exklusive Bilder aus Jesolo vor.

    • Bild: UT24/M.G:
    • Bild: UT24/M.G
    • Bild: UT24/M.G
    • Bild: UT24/M.G

    Die Ferienorte Caorle, Jesolo, San Michele al Tagliamento und Portogruaro sind von einer Windhose getroffen. Herumfliegende Gegenstände verletzten rund 50 Menschen leicht.

    Außerdem brach im Nordosten Italiens das Stromnetz zusammen. Rund 70.000 Haushalte sollen davon in der Region Friaul-Julisch-Venetien betroffen gewesen sein.

    Grossi danni tra Jesolo/Cavallino treporti

    Posted by Giuliano Gorghetto on Donnerstag, 10. August 2017


    Lesen Sie auch:
    Unwetter richten erneut große Schäden an
    „Absolut außergewöhnlich“

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!