• Nordtirol
  • 50-Jähriger auf offener Straße beraubt

    In der Nacht auf Montag wurde in Innsbruck ein Mann seiner Geldtasche beraubt. Der Täter flüchtete zu Fuß und konnte entkommen.

    Ein 50-Jähriger deutscher Staatsangehöriger behob gegen 00.25 Uhr am Südtiroler Platz in Innsbruck von einem Bankomaten Bargeld und verstaute es in seiner Geldtasche. Plötzlich wurde ihm von einem auf ihn zulaufenden bisher unbekannten Täter die Geldbörse aus der Hand gerissen.

    Der Täter, ein ca. 20 Jahre alter und 170 cm großer Mann südländischen Aussehens, flüchtete in der Folge zu Fuß in westliche Richtung, wobei er während der Flucht in der Geldtasche befindliche Ausweise wegwarf.

    Das Opfer nahm zwar umgehend die Verfolgung des Flüchtenden auf, verlor ihn aber bereits nach wenigen Metern aus den Augen.

    Eine eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Durch die Tat entstand ein Schaden im niedrigen dreistelligen Eurobereich.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!