Der YouTube-Biologe

Wolfgang Dibiasi

02.05.2019

Interessante Tiere: Der Heerwurm

Heute schauen wir uns den Heerwurm an. Was auf den ersten Blick wie ein ekelhafter, schleimiger Riesenwurm aussieht, ist in Wirklichkeit eine Ansammlung von tausenden kleinen Maden.

Es handelt sich hierbei um die Larven von Trauermücken. Diese Tiere leben im Boden in großen Gruppen von bis zu 2500 Tieren pro Quadratmeter. Dort ernähren sich in der Regel von abgestorbenem Material.

In manchen Fällen greifen sie auch die Wurzeln von Pflanzen an und können so Schäden verursachen. In diesem Fall kann man verschiedene Maßnahmen ergreifen, um Trauermückenlarven zu bekämpfen. Im Frühling verlassen die Larven ihren Aufenthaltsort, sammeln sich in größeren Mengen und begeben sich auf Wanderschaft. Die Wanderschaft dient der Ausbreitung der Art. Zu dieser Zeit bildet sich der so genannte Heerwurm. Diese Eigenschaft macht Trauermücken zu interessanten Tieren, die es wirklich gibt. Im Video mehr:

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Kommentare sind geschlossen

Neueste Meldungen

Nordtirol

Feuer im Krankenhaus ausgebrochen

0 Kommentare · 16.07.2019
Welschtirol

Musei del Tirolo: Dix e Egger-Lienz

0 Kommentare · 16.07.2019
Politik

Von der Leyen hofft auf Mehrheit im EU-Parlament

0 Kommentare · 16.07.2019
Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite