von hz 13.05.2022 13:39 Uhr

Bozen: Nordafrikanischer Drogenhändler verhaftet

Im Stadtviertel Neugries haben die Ordnungshüter mehrere Tage lang einen 44-jährigen Tunesier beobachtet, wie er sich mit potentiellen Drogenkäufern traf. Am Donnerstag klickten für ihn die Handschellen.

Symbolbild APA

Am frühen Nachmittag ist der Tunesier dabei beobachtet worden, wie er einer anderen Person einen kleinen Umschlag überreichte. Anschließend schritten die Beamten ein und stellten dabei drei Päckchen Kokain mit einem Gewicht von zwei Gramm sowie fünf Gramm Haschisch fest. Das Rauschgift wurde sofort beschlagnahmt, teilt die Quästur Bozen mit.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Nordafrikaners wurden weitere vier Gramm Kokain, aufgeteilt in fünf Päckchen, sowie ein Bargeldbetrag von ca. 16.000 Euro gefunden, bei dem es sich offensichtlich um den Erlös aus dem Verkauf anderer Drogen handelt.

Aufgrund der Feststellungen wurde der ausländische Staatsbürger verhaftet und an seinem derzeitigen Wohnort unter Hausarrest gestellt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite