von hz 14.10.2021 14:15 Uhr

Ein diebischer Hotelmitarbeiter im Burggrafenamt

Zwei verschwundene Fahrräder in einem Hotel in Dorf Tirol haben zu Durchsuchungen der Ordnungskräfte geführt. Diese führten zu einem überraschenden Ergebnis sowie zu drei Anzeigen.

Foto von cottonbro von Pexels

Ein Hotelier aus Dorf Tirol hatte von einem Pusterer Unternehmen einige Fahrräder gemietet, um den Gästen Radtouren im Burggrafenamt anbieten zu können. Zwei Fahrräder waren irgendwann verschwunden und der Hotelchef schaltete die Ordnungshüter ein.

Bei den Ermittlungen wurde zunächst eines der gestohlenen Räder gefunden. Beim Fund des zweiten Fahrrades – nach mehreren gezielten Durchsuchungen – ist es den Ordnungshütern gelungen, den Diebstahl dem inzwischen ehemaligen Hotelangestellten, einem 20-jährigen polizeibekannten Kosovaren, zuzuordnen. Dieser hatte das Fahrrad einem ebenfalls polizeibekannten 27-jährigen Bekannten verkauft, welcher das Sportgerät wiederum an einen 24-Jährigen weiterverkaufte.

Alle drei Männer wohnen in Meran. Der ehemalige Hotelmitarbeiter wurde wegen Diebstahls, die beiden anderen Männer wegen Hehlerei angezeigt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite