von hz 08.09.2021 10:55 Uhr

CoV-Update: Weitere/r vollständig Geimpfte/r im Krankenhaus

Aktuelle Zahlen in Tirol (Stand: Mittwoch, 8. September 2021, 8.30 Uhr) laut einer Aussendung des Landes Tirol – Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Bild von Silas Camargo Silão auf Pixabay

  • 7-Tage-Inzidenz in Tirol: 100,1
  • 7-Tage-Inzidenz in Österreich: 130,0

    Quelle: AGES-Dashboard, Stand 7. September 2021

  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden infizierten Personen: 106
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden wieder genesenen Personen: 135
  • Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen verstorbenen Personen: 0
  • Zahl der infizierten Personen (exklusive Genesene): 1.025
  • Zahl der genesenen Personen: 66.262
  • Zahl der verstorbenen Personen: 639
  • Zahl der PCR-getesteten Personen: 402.200

Bezirkszahlen im Überblick (aktiv Positive, in Klammer genesene Personen; Bezirks- und Gemeindezuordnungen befinden sich laufend in behördlicher Abklärung)

  • Innsbruck-Stadt: 214 (10.331)
  • Innsbruck-Land: 213 (14.430)
  • Kufstein: 167 (9.934)
  • Kitzbühel: 119 (4.655)
  • Lienz: 82 (6.040)
  • Schwaz: 74 (9.055)
  • Imst: 67 (5.617)
  • Reutte: 54 (2.192)
  • Landeck: 32 (3.942)

Aktuelle Zahlen zu den Hospitalisierungen (Stand: Mittwoch, 8. September 2021, 10 Uhr)

Zahl der infizierten Personen in stationärer Behandlung: 44 (+4 im Vergleich zu Dienstag, 7. September), davon 8 (+1 im Vergleich zu Dienstag, 7. September) auf der Intensivstation.

Die Zahlen der infizierten Personen in stationärer Behandlung verteilen sich tirolweit wie folgt:

  • Innsbruck: 12 Normalstation, 6 Intensivstation
  • Hall: 3 Normalstation, 1 Intensivstation
  • Hochzirl: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Kufstein: 4 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Lienz: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Natters: 0 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Reutte: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Schwaz: 2 Normalstation, 0 Intensivstation
  • St. Johann: 3 Normalstation, 0 Intensivstation
  • Zams: 8 Normalstation, 1 Intensivstation

„Vollimmunisierte“ als Corona-Patienten im Krankenhaus

Von den aktuell 36 Covid-Patienten auf einer Normalstation wurden nach derzeitigem Kenntnisstand zwölf Personen als vollimmunisiert gemeldet. Von den acht Covid-Patienten auf einer Intensivstation war nach derzeitigem Kenntnisstand eine Person vollimmunisiert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. hel
    09.09.2021

    Es ist nicht nur eine Propagandalüge es ist auch nicht zielführend nach dem Impfen der Risikogruppe der Bevölkerung weiterhin die Maßnahmen aufzuzwingen, anstatt auf das Immunsystem der vorwiegend jungen Menschen zu vertrauen und so eine natürliche Immunität der Bevölkerung zu erreichen und gleichzeitig die Immunität der Genesenen und Geimpften zu trainieren. Sogar Prof. Drosten ist auf diesen Weg umgeschwungen, zwar nur ganz vorsichtig aber immerhin müssen auch ihm Zweifel am Erfolg der sturen Massenimpfung gekommen sein.

  2. MartinB
    09.09.2021

    “Vollimmunisiert” ist eine Propaganda-Lüge. Selbst mit 13-27fach besserem Schutz gegen Infektion bzw. Symptome als Pfizer-Geimpfte, sind Genesene nicht voll immunisiert. Es geht immer um Wahrscheinlichkeiten. “Immun-Durchbrüche” sind normal, wenngleich auch die Anzahl davon nicht nur statistisch, sondern auch für das Infektionsgeschehen relevant und für die Risikogruppe bei nicht optimierter sofortiger Behandlung ein Risiko sind. Schreibt halt “voll geimpft” auch wenn die derzeitigen vier Wirkstoffe keine der Versprechen einhalten und solche kurz nach der zweiten Spritze als “ungeimpft” gelten. Israel und andere Länder führen die “noch nicht vollständig Geimpften” extra an, was sinnvoll zur Analyse ist.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite