von hz 22.07.2021 20:30 Uhr

Schweres Unwetter im Schlerngebiet

Am Abend ist es im Schlerngebiet zu schweren Unwettern gekommen. Die Freiwilligen Feuerwehren mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Bild: Screenshot aus YouTube-Video

Florian Schmalzl schreibt auf seiner facebook-Seite „Florians Wetterseite“ folgendes:
Im Schlerngebiet sind laut Radarauswertung in der letzten Stunde punktuell über 50 mm Regen gefallen. Die Freiwillige Feuerwehr Seis am Schlern musste bereits zu mehr als 40 Einsätzen ausrücken. Hoffentlich ist kein Mensch zu Schaden gekommen. Die stärkste Gewitterzelle bewegt sich nun weiter zum Regglberg. Auch im Etschtal und Unterland kanns noch krachen. In der Nacht beruhigt sich das Wetter im ganzen Land.

Ein UT24-Leser aus Seis am Schlern hat der Redaktion von „UnserTirol24“ folgendes Video zugeschickt:

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite