von hm 20.07.2021 14:30 Uhr

Landesregierung will römisches Grün-Pass-Dekret „eins zu eins“ umsetzen

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz betont, dass die Landesregierung die Ausdehnung des Grünen Passes etwa auf die Gastronomie durch die italienische Regierung „eins zu eins“ umsetzen wolle.

LH Kompatscher und LR Widmann am Dienstag. (Screenshot Youtube)

„Für uns ist klar: Sollte es einen staatlichen Beschluss geben, der vorsieht, dass die Anwendung des Grünen Passes auf weitere Bereiche ausgedehnt werden soll, wird dieser auch in Südtirol so umgesetzt“, erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der Pressekonferenz am Dienstag.

Die Verordnung Roms

In Rom wird über eine Ausdehnung der „3G-Regelung“ beraten (UT24 berichtete). Die Verordnung soll heute oder in den kommenden Tagen publik gemacht werden. Bisher ist aber noch offen, wie sich die italienische Regierung entscheiden wird, da auch Uneinigkeit zwischen den Regierungsmitgliedern untereinander vorherrscht.

Wird Südtirol „gelb“?

Gesundheitslandesrat Thomas Widmann äußerte sich auf der Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage im Land: „Seit zwei, drei Wochen lässt sich in Südtirol ein leichter Anstieg bei den täglichen Neuinfektionen erkennen.“

Eine Sieben-Tages-Inzidenz von 50 rücke immer näher, was zur Folge hätte, dass Südtirol erneut von Italien als „gelbe Zone“ eingestuft werden könnte. Es gebe jedoch Verhandlungen zwischen den Regionen und Rom, dass für die Einstufung auch die Bettenbelegung in den Krankenhäusern als Parameter herangezogen wird.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Diandl
    20.07.2021

    Es kommt keiner, der uns retten wird! Wenn wir nicht bald ALLE die Schnauze voll haben von dem ganzen Maßnahmen-Blödsinn, den uns Kompatscher aufzwingen will, und dagegen aufstehen, macht er immer weiter. Er kann nur so weit gehen, wieweit die Bevölkerung ihm mitspielt.

  2. SwissTom
    20.07.2021

    Wahnsinn diese Landesregierung. Nicht mehr tragbar für unser Landl. Diskriminierung ist das sonst nichts. Ein Volk zu transalieren ist Ihre Aufgabe geworden. Einfach nur Wahnsinn.

  3. hel
    20.07.2021

    Wir drehen uns weiter im Kreis und keiner hat Interesse da wieder rauszukommen.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite