von hm 13.01.2021 15:16 Uhr

Triest: Schülerlotse brutal angegriffen

Zwei Jugendliche haben einen 74-jährigen brutal attackiert, nachdem er sie aufgefordert hatte, Masken aufzusetzen. Der Schülerlotse trug langwierige Verletzungen davon.

pixabay

Wie der Corriere della sera berichtet, waren dem 74-jährigen Paolo Valenti zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren aufgefallen, die im Bus keine Maske getragen hatten. Nachdem er die Jugendlichen dazu aufgefordert hatte, beschimpften ihn die beiden Täter wüst.

Die Jugendlichen hätten laut Valenti anschließend so lange gewartet, bis keine Passanten mehr in der Nähe waren. Daraufhin attackierten sie ihn. Nach einem Schlag ins Gesicht fiel der Schülerlotse zu Boden. Dabei stürzte er vor ein fahrendes Auto, das im letzten Moment noch abbremsen konnte.

Valenti hat eine gebrochene Nase und verbringt nun ein Monat im Krankenstand. Außerdem muss er operiert werden. Die beiden Angreifer konnten identifiziert werden und werden nun wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite