von ih 21.10.2020 06:54 Uhr

Südtiroler Mannschaften dürfen weiterhin trainieren

Die neuen verschärften Corona-Regeln stellen auch die Sportverbände in Südtirol vor große Herausforderungen. Demnach sind künftig alle Amateur-Meisterschaften auf Landesebene abgesagt, da dort die Einhaltung der vom Sicherheitsprotokoll vorgesehenen Vorbeugemaßnahmen besonders schwer einzuhalten sind und Menschenansammlungen kaum vermieden werden können, heißt es aus der Südtiroler Landesregierung. Trainiert werden darf allerdings weiterhin.

APA (Symbolbild)

Nachdem sämtliche Meisterschaft auf Landesebene abgesagt wurden, dürfen jene auf regionaler, überregionaler, nationaler und internationaler Ebene hingegen fortgesetzt werden.

„Dennoch muss der Sport auf Landesebene nicht stillstehen“, versicherte Landeshauptmann Arno Kompatscher am Dienstag. Die Mannschaften dürfen weiter trainieren, „sofern sie die geltenden Sicherheitsprotokolle einhalten – auch in den Umkleidekabinen“.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite