von ih 20.09.2020 14:25 Uhr

Bakterium aus Labor in China infiziert mehrere Menschen

Abermals ist es in einem staatlichen chinesischen Labor zu einer schwerwiegenden Panne. Brucella-Bakterien, die in dem Labor entwickelt wurden sind entwichen und haben bereits tausende Menschen infiziert.

APA (AFP)

In der Stadt Lanzhou (Nordwest-China) sei bei 3245 Menschen Brucellose festgestellt worden, teilten die Gesundheitsbehörden am Freitag mit. Bei 1401 weiteren Menschen sei ein erster Test ebenfalls positiv aufgefallen.

Die Krankheit kann Medienberichten zufolge Fieber, Gelenk- und Kopfschmerzen verursachen. Auf den Menschen wird es häufig von infizierten Tieren oder verseuchten Tierprodukten übertragen.

Der Erreger stammt nach Angaben der Behörden aus einem staatseigenem biopharmazeutischen Werk, das Impfstoffe für Tiere herstellt. Eine derartige Panne habe sich angeblich nicht zum ersten Mal zugetragen, heißt es.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite