von fe 17.09.2020 06:38 Uhr

Tödlicher Mountainbike-Unfall

Ein Mann ist am Mittwoch beim Radfahren ums Leben gekommen. Passanten fanden das Mountainbike des Verunglückten und schlugen Alarm.

Symbolbild

Ein tödlicher Fahrradunfall hat sich am Mittwoch in Terfens zugetragen. Ein 68-Jähriger Österreicher hatte mit seinem E-Mountainbike alleine eine Tour zur „Ganalm“ unternommen. Laut bisherigen Erkenntnissen der Polizei stürzte der Mann kurz vor der Alm aus bisher unbekannter Ursache rund 50 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Gegen 16.00 Uhr fanden Passanten das Mountainbike noch auf dem Forstweg und konnten den abgestürzten Mann vom Weg aus lokalisieren. Der Notarzt des alarmierten Notarzthubschraubers konnte schließlich nur mehr den Tod des Verunfallten feststellen.

Da es bisher keinerlei Hinweise zum Unfallhergang gibt, werden potentielle Zeugen oder Auskunftspersonen ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Zell a. Z. (059133/7257) zu melden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite