von ih 18.03.2020 15:21 Uhr

Italien: Vom Coronavirus geheilter Mann (40) erneut positiv getestet

Ein 40-jähriger Manager aus Turin, der sich als erster Mann mit dem Coronavirus in der italienischen Region Piemont infiziert hat, soll nach seiner vorläufigen Genesung erneut positiv getestet worden sein. Der Italiener muss daher weiterhin in Isolation bleiben.

APA/Symbolbild

Der 40-Jährige galt bereits als geheilt. Ein abschließender Test, der kurz vor seiner Entlassung bei ihm durchgeführt wurde, fiel aber laut einem Bericht von TG24 erneut positiv aus.

Wie es zu dem völlig unerwarteten Ergebnis kommen konnte, bleibt für die Ärzte seither ein Rätsel. Denn zuvor war der Mann einige Male negativ gestestet worden, wie Giovanni Di Perri, verantwortlicher Virologe und Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten mitteilt.

Der italienische Manager muss nun weiter in Isolation bleiben. Möglichst bald soll jedoch ein erneuter Test bei ihm durchgeführt werden, um absolute Sicherheit über seinen derzeitigen Gesundheitszustand zu haben.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite