von ih 12.09.2019 17:51 Uhr

Kartoffelfest in Niederdorf steht abermals an

Das 8. Niederdorfer Kartoffelfest „das Original“ wird heuer vom 28. – 29.September 2019 am Von-Kurz-Platz von Niederdorf abgehalten. Als erstes Niederdorfer Event, ist das 8. Kartoffelfest als going Grenn Event zertifiziert. Traditionell ist dem Event, die Kartoffelwoche vom 20. – 29. September in den Restaurants des Ortes angeschlossen, der alljährliche Höhepunkt für Liebhaber von traditionellen, aber auch innovativen Kartoffelgerichten. Nicht weniger als 63 verschiedene Spezialitäten werden angeboten. Auch heuer wird ein lokales Produkt die Symbiose mit der Kartoffel eingehen. Es handelt sich dabei um ein eigens gebrautes „Kartoffelfestbier“ der lokalen Brauerei Pustertaler Bier GmbH. Das Highlight am Sonntag ist die traditionelle Verkostung einer raffinierten Kartoffelkreation des Sternekoch‘s Herbert Hintner.

Foto: TVN

Die bereits achte Auflage des Niederdorfer Kartoffelfestes 2019, „das Original“, klein aber fein, authentisch und bodenständig, welches vom 28. – 29. September am Von-Kurz-Platz abgehalten wird, hat einen weiteren wichtigen Schritt unternommen. Das Organisationskomitee hat die Zertifizierung als going Green Event beantragt und vom zuständigen Landesamt erhalten.   Green Events sind Veranstaltungen, die nach Kriterien der Nachhaltigkeit geplant, organisiert und umgesetzt werden. Ressourceneffizienz, Abfallmanagement, regionale Wortschöpfung sowie soziale Verantwortung sind die wesentlichen Faktoren.

Die Kartoffelwoche in den Restaurants des Ortes (Hotel Rose Tel. 0474 745121, Hotel Gasthof Weiherbad Tel. 0474 745197, Restaurant Pizzeria Mexico City Tel. 0474 745330, Hotel Emma Tel. 745122 und Restaurant Samyr Tel. 0474 972279 beginnt am 20.September und erstreckt sich bis zum 29. September. Sie erfreut sich großer Beliebtheit bei Einheimischen und Gästen. Traditionelle Kartoffelgerichte, aber auch raffinierte Menüs werden den Liebhabern des „Pustra-Erdäpfel“ geboten. 63 verschiedene Gerichte zaubern dabei die Köche auf die Teller.

Kartoffelfestbier

War es im letzten Jahr der Heumilchkäse, so geht heuer die Niederdorfer-Kartoffel eine Symbiose mit dem speziell gebrauten Kartoffelfestbier, der lokalen Brauerei Pustertaler Bier GmbH „Pustertaler Freiheit“ ein. Es handelt sich dabei um ein kräftiges helles Festbier mit langer Reifung, das erstmals in eigens dafür angefertigten Bierkrügen ausgeschenkt wird. Dieses Spezialbier ist auch Zutat des angebotenen Brauhausgulasch.

Mobilität

Als goning Green Event ist die Veranstaltung leicht mit Bahn, Bus und mit dem Fahrrad zu erreichen. Die Bushaltestelle befindet sich direkt beim Festareal und zum Zugbahnhof sind es nur 200 Meter Fußweg. Der Fahrradweg führt direkt am Festbetrieb vorbei.

Der Bauernmarkt

Am Bauernmarkt werden auf verschiedenen Ständen frische, einheimische Produkte angeboten. Die Niederdorfer-Kartoffel spielt dabei die Hauptrolle. Ergänzt wird das reichhaltige Angebot mit Eiern, Honig, Natursäfte, Käse, Brot, Heumilchprodukte, Herbstgemüse, Kräuter, Eingelegtes, Blumengestecke, Salze, Äpfel, Birnen, Nüsse, Kastanien und Wurstwaren. Unter die Einheimischen aus ganz Südtirol mischten sich auch viele im Hochpustertal anwesende Gäste, aber auch Liebhaber der Pustra-Knolle, die eigens aus Norditalien anreisen, um den besonderen Flair am historischen Von-Kurz-Platz zu genießen und um sich für das Jahr, mit Kartoffeln aus dem Hochpustertal einzudecken; „Die besten die es überhaupt gibt“ wird vielfach betont.

Hausgemachte Gerichte

Die Köche des HGV und die Bäuerinnen von Niederdorf sorgen für das leibliche Wohl der Festbesucher mit schmackhaften, vor Ort und in Handarbeit zubereiteten Gerichten und Sternekoch Herbert Hinter kreiert am Sonntag wieder eines seiner einzigartiges „Schmankerln“ für alle Anwesenden. Zwischen Festbetrieb und Restaurants werden nicht weniger als 74 verschiedene Spezialitäten angeboten. „Die Qual der Wahl“.

Rahmenprogramm

Musikalisch umrahmt wird der Festbetrieb, jeweils von 10,00 bis 18.00 Uhr, am Samstag von den Gruppen „Die Kemitna“ und die „Oalinga Feirschtamusik“ und am Sonntag von der „Niederdorfer Böhmische“ und den „Puschtra Gipfelstürmer“.

Bei Familien besonders beliebt ist das reichhaltige Kinderprogramm. Clown Tino kommt zu Besuch, das Bungee Trampolin, das Basteln von Eulen, Riesenseifenblasen, Zeichenwettbewerb und das Schmink-Tattoo „Knolli“, sind dabei die Highlights. Das Programm wird jeweils zwischen 11.00 und 18.00 Uhr abgehalten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite