von fe 13.08.2019 18:33 Uhr

Brüder richten an einem einzigen Nachmittag 15.000 Euro Schaden an

Ein abgebrannter Carport, zerkratzte Autos und ein überfluteter Keller: 15.000 Euro an Sachschaden haben zwei Brüder im Alter von vier und sechs Jahren am Montagnachmittag im oberfränkischen Kulmbach angerichtet.

APA

Die jungen Randalierer waren laut DPA-Informationen von zuhause ausgebüxt. Die beiden Buben zündeten mit einem Gasbrenner und brennbarer Flüssigkeite einen Carport an. Anschließend fluteten sie auf der Suche nach Löschwasser einen Keller.

Des weiteren ließen die Buben verschiedene Werkzeuge mitgehen. Mit einer Farbspraydose beschmierten sie zwei Autos, eine Haustür und ein Garagentor. Außerdem wurde eines der Fahrzeuge zerkratzt. Die Polizei übergab die Kinder mit Hilfe des Jugendamtes „an ihre hellauf begeisterte Mutter“, wie die DPA meldet.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite