von ih 17.06.2019 10:30 Uhr

Lesung vor traumhafter Kulisse in Kaltern

Einen malerischen Ausblick geboten hat kürzlich die aufregende Kulisse bei der Lesung der Kalterer Jungautorin Sara Pepe alias Nina Pernstich Pedron.

Foto: Sara Pepe

Neben der stilvollen Einweihung der Dachterrasse der neuen Kalterer Bibliothek sprach die Jungautorin über den Schreibwettbewerb „Weil du so fehlst“, sorgte für Gänsehautstimmung mit ihrer Kurzgeschichte „Stillstand“ und las aus ihrem Jugendroman „Fünf Mal Vielleicht“. Der abschließende Aperitif bildete im gemütlichen Beisammensein den krönenden Abschluss eines gelungenen Abends.

Sara Pepe wurde 1996 in Bozen geboren und liest am liebsten Geschichten mit dem besonderen Extra. Bereits mit sechs Jahren wollte sie ihre erste Geschichte schreiben – scheiterte allerdings an der Umsetzung. Schreiben ist für sie eine Möglichkeit sich auszudrücken und immer wieder neu zu erfinden. 2017 erschien ihr Debütroman „Fünf Mal Vielleicht”, ein einfühlsamer und lustiger Jugendroman über die Liebe. 2018 wurde ihre Kurzgeschichte „Stillstand” beim Schreibwettbewerb „Weil du so fehlst…” unter den Top 20 platziert. „Stillstand” wurde in der Anthologie „Du fehlst – Geschichten von Leben und Tod” veröffentlicht.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite