von su 12.06.2019 17:27 Uhr

SPÖ unterstützt Vorstöße bei Verkehrsentlastung

„Die Situation ist akut. Das muss spätestens nach dem Pfingstwochenende jedem Menschen in Tirol klar sein”, unterstreicht Georg Dornauer, Vorsitzender und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol erneut seine Forderung nach Sofortmaßnahmen zur Verkehrsentlastung auf den Tiroler Straßen.

APA (dpa-Zentralbild)

„Insofern können wir dem Vorschlag eines Fahrverbotes auf niederrangigen Straßen durchaus etwas abgewinnen”, so Dornauer. „Das ist allerdings nur eine örtliche Entlastung und keine Lösung. Dafür braucht es mutigere Initiativen.”

Antrag im Juli-Landtag

In der Hinsicht will Dornauer bereits im kommenden Juli-Landtag Nägel mit Köpfen machen.

„Wir werden einen Dringlichkeitsantrag einbringen, um eine generelle 28-Tonnen-Beschränkung für den Transitverkehr zu erreichen. 25 Jahre Ankündigungspolitik sind genug. Die Tirolerinnen und Tiroler verdienen echte Lösungen – jetzt.”

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite