von fe 14.04.2019 15:53 Uhr

Alpinisten geraten unterhalb der Grohmannhütte in Bergnot

Vier deutsche Skibergsteiger sind am Samstagabend unterhalb der Grohmannhütte in Bergnot geraten. Die Freiwilligen der Bergrettung Ridnaun – Ratschings eilten den Alpinisten zu Hilfe.

Bild: Bergrettung Ridnaun - Ratschings

Um 19.50 Uhr wurden die Bergretter zum Einsatz alarmiert. Vier deutsche Skibergsteiger waren von Stubai aus aufs Zuckerhütl aufgestiegen und wollten über den Stubaier Gletscher nach Ridnaun abfahren. Die vier Personen kamen unterhalb der Grohmannhütte mit ihren Skiern wegen der schlechten Sicht nicht mehr weiter.

Aufgrund des starken Schneefalls, welcher gegen Abend hin einsetzte, musste der Rettungshubschrauber Pelikan 2 wetterbedingt umdrehen. Daraufhin starteten neun Bergrettungsmitglieder den Aufstieg mit den Skiern und fanden die vier Personen unverletzt gegen 23.00 Uhr vor. Im Dunkeln begleiteten wir diese ins Tal und konnten gegen 01.30 Uhr den Einsatz beenden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Klostersepppaul
    15.04.2019

    Wenn es schon in vorhinein schlechtwetter melden wiso riskiren sie so eine Überquerung. Von mir aus Hirnlos

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite