von ih 11.10.2018 10:39 Uhr

1.000 Euro Strafe für Pusterer Vandalen

Am Wochenende vom 29. auf den 30. September 2018 sind in der verkehrsbeschränkten Zone im Stadtzentrum von Bruneck diverse Vandalenakte verübt worden: ausgerissene Pflanzen, kaputte Fahrräder und eine zerstörte Tischgarnitur waren das Resultat der nächtlichen Randale.

Foto: Stadtgemeinde Bruneck

Dank der Videoüberwachung und der guten Zusammenarbeit zwischen den Einheiten der Ordnungskräfte konnten nun die mutmaßlichen Täter, zwei einheimische Jugendliche aus dem Raum Pustertal, ermittelt werden.

Sie müssen sich jetzt für den angerichteten Schaden, der mit einer Höhe von etwa 1.000 Euro beziffert wird, vor Gericht verantworten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite