von ih 10.10.2018 10:41 Uhr

Türke verletzt Einheimischen mit Messer

Am Dienstagmittag in es in einer Parkanlage in Innsbruck aus derzeit noch nicht bekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 58-jährigen Türken und einem 56-jährigen Einheimischen gekommen. Wie die Polizei berichtet, ist dabei Letzterer mit einem Messer verletzt worden.

Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte mit erheblichen Verletzungen in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Der 58-Jährige konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung vorläufig festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht werden.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der 58-jährige Türke am Mittwoch dann wieder aus der Haft entlassen und auf freiem Fuß angezeigt. Der genaue Tathergang ist derzeit noch Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite