von red 10.05.2018 11:36 Uhr

ORF-Moderator brüskiert mit Tweet: „Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen worden ist“

Ein Tweet des ORF-Moderators Roman Rafreider sorgt für Aufregung im Netz. Auf Twitter teilte Rafreider in Anspielung auf die Kreuzdebatte ein Bild, in dem es heißt: „Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen worden ist. Ein Feuerlöscher gehört in jedes Büro.“

Foto: Pixabay

„Sorry, aber der muss sein“, merkte Rafreider in seinem Tweet an. Am Donnerstag griff der EU-Parlamentarier Harald Vilimsky (FPÖ) den vor rund zwei Wochen veröffentlichten Tweet des ORF-Moderators auf.

Vilimsky schreibt dazu: „Schier unfassbar, welchen Müll so manche ORF-Moderatoren von sich geben“. Facebook-Kommentatoren kritisieren den Satz. So meint beispielsweise Margit S.: „Dürfen sich ORF Mitarbeiter alles leisten?“. „Geschmackloser geht es nicht mehr“, schreibt Hans Theodor R..

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite