von red 18.12.2017 16:57 Uhr

Wegen Moslems: Südtiroler Vereinssaal entfernt Christbaum

In einem Vereinssaal im Neubruchweg in Bozen (Europa-Neustift) ist kürzlich der Christbaum entfernt worden. Dies war geschehen, nachdem eine islamische Vereinigung den Saal für eine private Veranstaltung gemietet hatte, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

APA (dpa)

Sämtliche Weihnachtsdekorationen seien aus diesem Anlass kurzzeitig aus dem Veranstaltungssaal entfernt worden. Dies sorgte vor allem bei den politischen Akteuren der Lega Nord für Verärgerung. Die Partei kritisierte die Vorgehensweise der zuständigen Betreiber vehement.

Besonders skuril: Die Anweisung an den zuständigen Präsidenten, den Christbaum unbedingt entfernen zu lassen, sei erst wenige Stunden vor der Veranstaltung gegeben worden. Die Begründung: Die weihnachtliche Dekoration würde die religiösen Gefühle der an der Veranstaltung teilnehmenden Moslems verletzen.

Ob der Baum mittlerweile wieder an seinen ursprünglichen Ort gestellt wurde, ist nicht bekannt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite