von ih 08.03.2017 18:06 Uhr

Hilfe für kranken Max (3) geht weiter

Am vergangenen Wochenende sind in Lienz tausend Menschen Schlange gestanden, um sich als potentielle Stammzellenspender für den kleinen Max (3) aus der Steiermark eintragen zu lassen. Nun geht die große Hilfsaktion für den Buben, der an einer seltenen Erbkrankheit leidet, weiter.

Die Eltern mit ihren Kindern: Max (er braucht dringend Hilfe), Benedikt und Leonhard - Foto: Geben für Leben

Nach dem großartigen Erfolg in Lienz, wird es am nächsten Donnerstag, den 16.03.2017 in Imst eine weitere Typisierungsaktion für den kleinen Max geben. Die Veranstaltung wird auch dieses Mal von der Initiative “Geben für Leben” organisiert.

Für Max (3) wurde bislang kein Stammzellenspender gefunden. Unbehandelt wird dies für den kleinen Steirer tödlich enden. Daher hofft die Familie, dass nach dem großen Ansturm von Lienz nun hoffentlich in Imst der passende Spender für ihr Kind gefunden werden kann.

Interessierte, die sich an der Typisierungsaktion beteiligen möchten, können sich am nächsten Donnerstag ab 16.00 Uhr im Stadtsaal von Imst einfinden. Jede Typisierung von potentiellen Spendern kostet die Familie 50 Euro. Daher werden freiwillige Spenden dankend angenommen.

typisierung-max-imst

Der Flyer zur Aktion in Imst – Foto: Geben für Leben – Leukämiehilfe Österreich

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite