von ih 30.04.2016 07:51 Uhr

Afghanische Familie bekommt über 8.000 Euro Sozialhilfe

Der Fall einer Großfamilie in Wien sorgt für heftige Aufregung. So wurde kürzlich bekannt, dass ein Ehepaar aus Afghanistan rund 8.252 Euro im Monat an Sozialhilfe bezieht. Viele sind empört über solch hohe Summen.

Es ist ein Fall, der in Zeiten wie diesen zweifelsohne polarisiert: Wie die Tageszeitung Österreich erfuhr, bezieht  besagte afghanische Familie ganze 5.682 Euro Mindestsicherung im Monat. Dazu kommen jedoch noch weitere satte 2.570 Euro für zwei behinderte Familienkinder. Insgesamt also ein Betrag von rund 8.252 Euro. Die afghanische Großfamilie hat insgesamt neun Kinder. Keines davon kam in Österreich zur Welt. Der Vater soll jedoch bereits seit 2011 in Wien leben. Zwei Jahre später soll er seine Familie nachgeholt haben. Heftige Reaktionen in Gesellschaft und Politik Nach Bekanntwerden der Summen, welche die afghanische Familie im Monat bezieht, kam es in Politik und Gesellschaft zu heftigen Diskussionen. Doch immer mehr Zuwanderer landen laut diversen Medienberichten in der sogenannten "Mindestsicherung". Alleine durch die Flüchtlingskrise habe sich etwa die Anzahl der Personen mit Anrecht auf Sozialhilfe nämlich deutlich erhöht.

Es ist ein Fall, der in Zeiten wie diesen zweifelsohne polarisiert:

Wie die Tageszeitung Österreich erfuhr, bezieht  besagte afghanische Familie ganze 5.682 Euro Mindestsicherung im Monat. Dazu kommen jedoch noch weitere satte 2.570 Euro für zwei behinderte Familienkinder. Insgesamt also ein Betrag von rund 8.252 Euro.

Die afghanische Großfamilie hat insgesamt neun Kinder. Keines davon kam in Österreich zur Welt. Der Vater soll jedoch bereits seit 2011 in Wien leben. Zwei Jahre später soll er seine Familie nachgeholt haben.

Heftige Reaktionen in Gesellschaft und Politik

Nach Bekanntwerden der Summen, welche die afghanische Familie im Monat bezieht, kam es in Politik und Gesellschaft zu heftigen Diskussionen.

Doch immer mehr Zuwanderer landen laut diversen Medienberichten in der sogenannten “Mindestsicherung”. Alleine durch die Flüchtlingskrise habe sich etwa die Anzahl der Personen mit Anrecht auf Sozialhilfe nämlich deutlich erhöht.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite