von red 03.01.2015 22:58 Uhr

Marokkaner zerstört Kirchenausstattung in Cles am Nonsberg

Schwere Sachbeschädigung wird dem 67-jährigen Briji Salah vorgeworfen. Am Neujahrstag hat er nach Medienberichten am frühen Nachmittag einen Altar und mehrere wertvolle sakrale Gegenstände aus dem 18. Jahrhundert in der Pfarrkirche Mariä-Himmelfahrt von Cles zerstört.
Verwirrter Muslim zerstört wertvolle Gegenstände in Kirche in Cles. Foto: lavocedellavaldinon.it

Es sei nicht das erste Mal, das Briji Salah auffällig geworden war. Bereits im November hatte er angeblich eine kirchliche Feier gestört. Damals soll er mit einem Stock bewaffnet in die Messfeier geplatzt sein um danach die liturgische Feier mit Korangesängen zu stören, so eine Augenzeugin.

Nachdem er damals von der Ordnungshütern abgeführt worden ist – soll der sonst unbescholtene Mann, der mittlerweile seinen festen Wohnsitz in Cles hat – am Neujahrstag beim Verlassen des Gotteshauses von Einheimischen beobachtet worden sein. In der Hand hatte er einige Gegenstände. Als die aufmerksamen Augenzeugen nach dem Rechten sehen wollten, trauten sie ihren Augen nicht. Mit unvorstellbarer roher Gewalt war mit einer Eisenstange ein Altar zerstört, sämtliche Heiligenstatuen zu Boden gestoßen und weitere wertvolle sakrale Gegenstände und Bilder aus dem 18. Jahrhundert schwer beschädigt worden.

Briji Salah wurde von den Carabinieri festgenommen und nach einer Nacht in  der örtlichen Polizeistation am darauffolgenden Tag dem Gericht in Trient überstellt, wo ihm im Schnellverfahren der Prozess gemacht wurde.

Update: Lesen Sie hier, wie es Riji Salah vor Gericht ergangen ist. >

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite